"Fit fürs Leben"   

Blitzlichter aus den Klassen


Schulabgänger 2021/2022


„Die Grund- und Werkrealschule Bad Dürrheim gratuliert allen Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen zum bestandenen Schulabschluss und wünscht Ihnen viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg!“




„Auch die Lehrer bekommen bei uns ihr Abschlusszeugnis! Fächer wie Kleidung, Humor, Spaß, Klassenarbeiten, Schrift und Zeichnungen wurden bewertet.“

Den Zeitungsartikel dazu finden Sie hier.


Besuch des Bürgermeisters in den dritten Klassen

Eine besondere Unterrichtsstunde
„Ich bin schon aufgeregt.“ Diesen Satz hörte man in den letzten Tagen immer wieder von einigen Drittklässlern. Der Grund war die besondere Unterrichtsstunde, die die etwa 60 Schülerinnen und Schüler der 3a, 3b und 3c am Donnerstag, 07.07.2022 erleben durften. Herr Bürgermeister Berggötz besuchte die Klassen und berichtete von seinem Arbeitsalltag und seinen vielfältigen Aufgaben. Am Ende seiner Präsentation durften die Kinder Fragen stellen. Und davon gab es viele: „Wie war der Wahlkampf für Sie? Hatten Sie auch Gegenkandidaten?“ „Dürfen auch Frauen Bürgermeisterinnen werden?“ „Warum wurde das Außenbecken des Minaras zugeschüttet?“ Das waren nur einige der Fragen, die Bürgermeister Berggötz in gut verständlicher Sprache beantwortete.
Das Highlight war allerdings, als jedes Kind einmal die Bürgermeisterkette anfassen und einen Blick in das Goldene Buch der Stadt werfen durfte. Allen hat die besondere Unterrichtsstunde viel Spaß gemacht und die Kinder waren sich einig: Der Bürgermeister ist ein ganz normaler Mensch wie wir alle.


Klasse 2b und 3b bei einer waldpädagogischen Aktion

„Gut für den Wald – schlecht für uns!“, so begrüßte die Försterin nacheinander bei strömendem Regen die Schüler der Klassen 3b und 2b zu einer waldpädagogischen Aktion am Wanderparkplatz Richtung Hochemmingen. Während die Drittklässler sich mit der Photosynthese beschäftigten und dazu in Teams aufgeteilt erstmal mit Waldmaterialien einen Baum legen mussten, bauten die Zweitklässler in ihren Gruppen ein „Nest“ und suchten anschließend „Nahrung“ für die Vogeljungen. Spielerisch kamen die Kinder so in Berührung mit den unterschiedlichen Waldmaterialien und hatten viel Spaß dabei. „Da gehen wir bald mal wieder hin – aber ohne Regen!“, war die einstimmige Meinung.


Ausflug der Klasse 4c 

Am Freitag, den 24.06.22 machte sich die Klasse 4c auf den Weg in den Kurpark zur Waldbox. Dort wurden Frösche und sogar ein Molch gefunden. Die Kinder konnten auf die Pirsch gehen und spielerisch Waldtiere entdecken.


Kleine Forscher unterwegs im KiJuMu in Donaueschingen

Passend zum Thema „Energie“ machte sich die Klasse 3b mit dem Linienbus auf den Weg ins Kinder- und Jugendmuseum Donaueschingen. Der Bau einer Kartoffelbatterie als Teil des Workshops brachte die Kinderaugen zum Leuchten! Im Anschluss durfte das ganze Museum durchstreift werden: Anfassen und Ausprobieren ausdrücklich erlaubt!


Müllputzede der Klassen 3

Weil am Termin der regulären Frühlingsputzede der Stadt Bad Dürrheim schon Ferien waren, machten sich alle dritten Klassen, passend zum Sachunterrichtsthema „Müll“, gleich am ersten Schultag auf, um die Aktion nachzuholen.
Versehen mit Handschuhen, Greifzangen und Eimern machten sich rund 60 Schülerinnen und Schüler auf, um in 4 Stunden Grünallee, Kurpark und den Bereich um die evangelische Kirche von Müll zu befreien. Zeitweise konnten sich die Kinder wie Schatzsucher fühlen, wenn sie in Dornen und Gestrüpp Flaschen, Verpackungen oder Zigarettenkippen entdeckten! Bestätigt in ihrem Tun fühlten sie sich besonders, wenn Passanten sie für ihre Arbeit lobten.
Beindruckt von den Müllmengen eines Jahres kehrten die Klassen am Ende des Morgens in die Schule zurück. „Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei“, waren sich viele Kinder einig, „vielleicht mit unseren Familien“.


"Herzlich willkommen an unserer Schule"

Die Grund- und Werkrealschule Bad Dürrheim begrüßt 21 ukrainische Kinder! Die Lehrerin Frau Wieland und die päd. Assistentin Frau Stebinger heißen die Kinder aus der Ukraine in ihrem Klassenzimmer willkommen. Ein herzliches „Vergelts Gott und vielen Dank“ geht an die kath. Kirchengemeinde Sankt Johann, die für die Kinder Schulmaterialien im Wert von 1800 Euro gespendet haben. Darunter befinden sich Schulranzen, Stifte, Lineale, Füller…. Alles was für einen guten Start an unserer Schule gebraucht wird.


"Muffins für die Ukraine"

„Wie können wir helfen?“ – Diese Frage eines Schülers der 3b angesichts der großen Not der Ukraineflüchtlinge stand am Anfang der Aktion in der Grundschule. Schnell war die Idee eines coronaconformen Muffinverkaufs geboren. Nachdem die Eltern der Klasse 3b ihren Kindern ihre Unterstützung beim Backen der Muffins zugesichert hatten, ging es in die konkrete Planungsphase. Mit der Ukrainehilfe Königsfeld, bei der die Sportlehrerin der Kinder, Frau Zimmermann, im Leitungsteam ist, wurde eine zu unterstützende Organisation gefunden. Während die Klassenlehrerin den Schülereinsatz in der Grundschule bei Ankündigung der Aktion, Bestellung der Muffins, Beschriftung der Tüten und Verpacken der Muffins koordinierte, war die Elternvertreterin Anlaufstelle für alle backenden Eltern. Als am Freitag dann alle Muffins zur Zufriedenheit aller Beteiligten verpackt und ausgeliefert waren, war die Erleichterung groß. 480 Euro – davon 100 Euro Spenden, konnten an die Ukrainehilfe Königsfeld überwiesen werden! Als Dank für ihren engagierten Einsatz erhielten die Schülerinnen und Schüler der 3b unerwartete Geschenke: Extramuffins von den Eltern und hausaufgabenfrei von ihrer Lehrerin.


  • Muffinlieferung der Eltern
  • Einpacken der Muffins
  • Auslieferung
  • Alles erledigt!



"Fasnet 2022 - Jetzt wirds bunt"


Solidarität

Solidarität hört nicht auf. Sie wird auch von unserer 6. Klasse (Ethik- und Religionsgruppe) weitergelebt. „Das Danke ist unser Geschenk.“, das sagte eine Schülerin beim spontanen Besuch des Alten- und Pflegeheims Ried in Bad Dürrheim zu der Pflegedienstleiterin Frau Dreher. Selbstverständlich konnte die Klasse das Gebäude nicht betreten, da wir die Coronaregelungen beachten. Alle freuten sich aber, als Frau Dreher kurz zu uns raus auf den Vorplatz kam. Sehr freute sich die Gruppe auch über die spontanen kleinen Geschenke, die sie von den Bewohnern erhalten hat. Die wunderschön selbstverzierten Dosen erhalten einen Ehrenplatz in der Schule. Die Schülerinnen und Schüler waren erstaunt über die Handarbeitsfähigkeiten der Bewohner und möchten den Kontakt zu dieser Einrichtung weiterhin aufrechterhalten. „Wir werden weiterhin an die Bewohner denken!“ so die Schüler und gingen auf dem Weg zurück zur Schule schon in Gedanken in die Planung, was sie als nächstes für die Bewohner des Pflegeheims Gutes tun könnten. Auch unser Schulhund „Elli“ war dabei.


DaZ-Klasse

Die DaZ-Klasse ist eine Einrichtung an unserer Schule, in der Kinder und Jugendliche in altershomogenen Kleingruppen, losgelöst vom Klassenverband und ohne zeitlichen Druck ermöglicht wird, die deutsche Sprache besser zu erlernen.

Sie werden stundenweise aus ihren Klassen geholt, um dann spielerisch möglichst viel frei zu Sprechen.

Sie haben so die Möglichkeit, Hemmungen zu überwinden. Es fällt ihnen leichter, losgelöst vom regulären Lernstoff, ihre Fähigkeiten zu erweitern. Sie haben die Möglichkeit, aus ihren Alltag zu erzählen, lesen Kurzgeschichten, üben mit Lernkarten und eigenem speziellen Arbeitsmaterial. Darüber hinaus lernen sie durch Spiele in der Turnhalle oder gemeinsamen Koch-oder Bastelaktionen einfache Arbeitsaufträge zu verstehen und umzusetzen. Ganz nebenbei werden ihnen ohne kulturelle Zwänge Traditionen, wie Weihnachten oder auch Fasnet erklärt.



Kinderradionacht der Klassen 3a und 3b

Am 26. November 2021 von 18 – 22 Uhr trafen sich die Schülerinnen und Schüler der beiden Klassen jeweils in ihren Klassenzimmern, um an der an diesem Abend stattfindenden Kinderradionacht der ARD teilzunehmen. Nach einem reichhaltigen Abendessen und einer vielseitigen Detektivausbildung gab es ab 20 Uhr im Radio echt was auf die Ohren: spannende Detektivgeschichten, coole Agententipps und tolle Musik, und das alles beim Licht der Taschenlampen! Alle waren sich einig: nächstes Jahr bitte wieder!



Prominenter Besuch beim Vorlesetag in der Grundschule

Bürgermeister Berggötz und Pippi Langstrumpf (Valeria Wursthorn) besuchten die Grundschule bei großen Vorlesetag. In mehreren Stunden bekamen die Klassen ein Kinderbuch vorgelesen und konnten anschließend ein Aktionsangebot durchführen. Gerade in Zeiten von Corona hatten die Kinder hier ein echtes Highlight.

Der Bürgermeister bewies nicht nur Vorlesetalent, sondern zeigte Freude und Humor beim Umgang mit den Kindern.



Besuch der 8. Klasse an der Gewerbeschule Donaueschingen

Die Wissenswerkstatt Schwarzwald Baar organisierte für die 8. Klasse einen Besuch an der Gewerbeschule Donaueschingen.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung, durften die Schüler/innen erste praktische Erfahrungen in den Bereichen Elektrotechnik, Fließenleger*in, Tischler*in, Bäcker*in/ Verkäufer*in sammeln und ein eigenes Produkt herstellen. Dabei wurden die Schüler*innen von Auszubildenden der Gewerbeschule unterstützt und konnten sich mit diesen über die Berufe austauschen.

Wir danken sowohl für die Unterstützung der Wissenswerkstatt als auch der Gewerbeschule und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit.



Solidarität wird in Klasse 6 gelebt

Die Religions- und Ethikgruppe der Klasse 6 haben sich im Rahmen des Unterrichts mit dem Thema „Solidarität“ auseinandergesetzt. Was ist Solidarität, wo begegnet sie uns im Alltag, wie können wir sie leben? Das waren unsere Leitfragen. Schnell entstand die Idee, etwas für Menschen zu basteln, die im Moment unter großen Einschränkungen leben müssen. Die Schülerinnen und Schüler haben Dekoration zum Thema „Halloween“ für das Alten- und Pflegeheim Ried in Bad Dürrheim gebastelt.

Frau Dreher von der Pflegedienstleitung hat sich sehr darüber gefreut.

Wir freuen uns ebenfalls auf die kommende Kooperation mit dem Alten- und Pflegeheim Ried in Bad Dürrheim und sind glücklich, dass wir den Bewohnern mit unserer Bastelei eine kleine Freude bereiten konnten.



"VKL - mal anders"

Bei uns geht es in der VKL Klasse hoch her. Die neu gelernten deutschen Wörter finden gleich eine praktische Anwendung. Die Kinder stellen einen Weihnachtsengel her. Hier kommt es darauf an eine Bastelanleitung in deutscher Sprache zu lesen,  zu verstehen und umsetzen zu können. Selbstverständlich stehen ihnen dabei die Lehrkraft und die päd. Assistentin mit Rat und Tat zu Verfügung.



Lerngang "Jobs for Future"



Ausflug der Klasse 4b ins Museumsdorf nach Neuhausen ob Eck "Vom Korn zum Brot"